header

Startseite   ►  Eggdrop   ►  Installation

Schritt für Schritt

Erst einmal solltet ihr euch überlegen, welche Aufgaben der Eggdrop erfüllen soll und ob euer IRC-Netzwerk SSL unterstützt oder nicht, da der Eggdrop bei der Installation von Patches und Modulen neu kompiliert werden muss. Wichtig ist noch zu erwähnen, dass ein Eggdrop aus Sicherheitsgründen nie mit Root-Rechten installiert oder gestartet werden sollte.

Zuerst müsst ihr euch alle nötigen Installationsdateien herunterladen. Prüft vor der Installation, ob die hier verwendeten Programmversionen immer noch die Aktuellen sind. Nicht das Ihr veraltete Versionen installiert.

Die aktuelle Eggdropversion erhaltet ihr unter http://www.eggheads.org/downloads/, den SSL-Patch unter http://www.egghelp.org/files.htm#patches und das GSeen Modul unter http://www.visions-of-fantasy.de/gseen.mod.

Mit dem Befehl wget ftp://ftp.eggheads.org/pub/eggdrop/source/1.6/eggdrop1.6.18.tar.gz ladet ihr die Eggdrop Installationsdatei direkt auf euren Server und entpackt sie anschließend mit tar zxvf eggdrop1.6.18.tar.gz. Danach mit cd eggdrop1.6.18 in das Eggdropverzeichnis wechseln.

Wollt ihr noch den optionalen SSL-Patch oder das GSeen Modul installieren, wäre dies der beste Zeitpunkt. Ladet euch zuerst den SSL-Patch mit wget http://www.egghelp.org/files/patches/eggdrop-1.6.18-ssl.patch.gz herunter.

Diesen anschließend mit gunzip eggdrop-1.6.18-ssl.patch.gz entpacken und mit patch -p0 < eggdrop-1.6.18-ssl.patch installieren.

Solltet ihr diesen Patch installiert haben, müsst ihr später den Eintrag set use-ssl 1in eurer eggdrop.conf hinzufügen. Dazu aber später ...

Um das GSeen Modul zu installieren, wechselt ihr mit cd src/mod in das Modulverzeichnis. Anschließend das Modul herunterladen, wget http://www.visions-of-fantasy.de/gseen.mod/gseen.mod.1.1.1.dev3.tar.gz und mit tar xfz gseen.mod.1.1.1.dev3.tar.gz entpacken und zurück in das Eggdropverzeichnis wechseln (cd..;cd..).

Die folgenden Schritte müsst ihr ausführen, egal ob ihr den SSL-Patch oder das GSeen-Modul installiert habt.

./configure startet das Programm zur Vorbereitung der Installation. Es durchsucht das System nach allen erforderlichen Dateien und entscheidet wie der Eggdrop kompiliert wird. Wenn dies beendet ist startet ihr die Modulkonfiguration mit make config. Hierbei wählt das Programm automatisch die zu kompilierenden Module aus. Für die individuelle Modulkonfiguration führt make iconfig aus. Ich empfehle euch aber die erste Möglichkeit.

Nun kann der Eggdrop mit make kompiliert werden. Dies kann einen Moment dauern.

Wenn alle geklappt hat könnt ihr den Eggdrop mit make install DEST=/home/user/botdir installieren. Den Ordner botdir könnt ihr nach belieben umbenennen.

Solltet ihr das GSeen Modul installiert haben müsst ihr noch die Sprachdateien mit cp src/mod/gseen.mod/*.lang /home/user/botdir/language/ in den Ordner eures Eggdrops kopieren. Auch hier müsst ihr den Ordner botdir gegebenenfalls anpassen.

Jetzt könnt ihr euch an das Bearbeiten der Konfigurationsdatei machen. Eine Hilfe findet ihr hier.

Solltet ihr dies erfolgreich abgeschlossen haben, startet ihr den Bot beim ersten Mal mit ./eggdrop -m eggdrop.conf Der Parameter -m sorgt dafür, dass eine neue Benutzer- und Channeldatei angelegt wird. Später könnt ihr den Parameter beim Starten weglassen.

Copy & Paste

Für die Faulpelze unter euch, habe ich das Ganze noch einmal fertig zum kopieren ;-)

Installation ohne SSL und GSeen

wget ftp://ftp.eggheads.org/pub/eggdrop/source/1.6/eggdrop1.6.18.tar.gz
tar zxvf eggdrop1.6.18.tar.gz
cd eggdrop1.6.18
./configure
make config
make
make install DEST=/home/user/botdir

Danach in das Installationsverzeichnis wechseln und die Datei eggdrop.conf editieren. Anschließend den Eggdrop mit

./eggdrop -m botname.conf

starten.

 

Installation mit SSL

wget ftp://ftp.eggheads.org/pub/eggdrop/source/1.6/eggdrop1.6.18.tar.gz
tar zxvf eggdrop1.6.18.tar.gz
cd eggdrop1.6.18
wget http://www.egghelp.org/files/patches/eggdrop-1.6.18-ssl.patch.gz
gunzip eggdrop-1.6.18-ssl.patch.gz
patch -p0 < eggdrop-1.6.18-ssl.patch
./configure
make config
make
make install DEST=/home/user/botdir

Danach in das Installationsverzeichnis wechseln und die Datei eggdrop.conf editieren. In der Konfigurationsdatei muss nun der Eintrag

set use-ssl 1

hinzugefügt werden. Anschließend den Eggdrop mit

./eggdrop -m botname.conf

starten.

 

Installation mit SSL und GSeen:

wget ftp://ftp.eggheads.org/pub/eggdrop/source/1.6/eggdrop1.6.18.tar.gz
tar zxvf eggdrop1.6.18.tar.gz
cd eggdrop1.6.18
wget http://www.egghelp.org/files/patches/eggdrop-1.6.18-ssl.patch.gz
gunzip eggdrop-1.6.18-ssl.patch.gz
patch -p0 < eggdrop-1.6.18-ssl.patch
cd src/mod
wget http://www.visions-of-fantasy.de/gseen.mod/gseen.mod.1.1.1.dev3.tar.gz
tar xfz gseen.mod.1.1.1.dev3.tar.gz
cd ..
cd ..
./configure
make config
make
make install DEST=/home/user/botdir

Anschließend die Sprachdatei (gseen.de.lang) von eggdrop1.6.18/src/mod/gseen.mod in das Installationsverzeichnis/language kopieren.

cp src/mod/gseen.mod/*.lang /home/user/botdir/language/

Danach in das Installationsverzeichnis wechseln und die Datei eggdrop.conf editieren. In der Konfigurationsdatei muss nun der Eintrag

set use-ssl 1

hinzugefügt werden. Anschließend den Eggdrop mit

./eggdrop -m botname.conf

starten.